Menü
Zink Stack Kapseln 2 x 120 Kapseln
€ 26,90
€ 16,60 pro 100 g

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: € 29,90
(Sie sparen 10.03%, also € 3,00)

Hersteller:

Artikelnummer: GO-003x-002

sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 - 1 Werktage

Variation
Stück
  • 2 unterschiedliche Zink-Formen
  • Qualität durch unabhängige Laboranalyse bestätigt
  • Sinnvolle Dosierung von 25 mg pro Kapsel
  • Zink-Glukonat und Zink-Bisglycinat für beste Absorption
  • Piperin und Vitamin B6 als Bioenhancer
  • Frei von tierischer Gelatine und künstlichen Farbstoffen
Produktdetails anzeigen

Zink in einer nie dagewesenen Form

  

Maximale Dosierung von 25 mg pro Portion gemäß UL der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit

Unterdosiert
oder gefährlich hoch dosiert

Zink-Gluconat und Zink-Bisglycinat für maximale Bioverfügbarkeit

Minderwertige Formen wie Zink-Oxid oder Zink-Chlorid

Bioenhancer Vitamin B6 und Piperin für optimale Aufnahme

Keinerlei Bioenhancer

von erfahrenen Experten und Sportlern entwickelt

inkompetentes Entwicklerteam, das selbst nicht trainiert

Pflanzliche Kapsel ohne Farbstoffe

Kapselhülle mit vermutlich gefährlichen Farbstoffen wie Titandioxid

Made in Germany und angemeldet beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Nicht angemeldet und dubiose Herkunft

 

Wie viel Zink brauchen Sportler täglich?

Es ist allgemein bekannt, dass Zink über den Schweiß verloren geht und somit Athleten – gerade in den Sommermonaten – wahrscheinlich einen erhöhten Bedarf besitzen [1]. Ein aktuelles systematisches Review zeigt, dass einige Studien auf einen erniedrigten Zinkstatus bei Athleten hindeuten und andere Untersuchungen keinen Zusammenhang sehen. Grund dafür ist wie angesprochen, dass die Ernährung einen wichtigen Einfluss besitzt [2]. Je mehr Protein wir aus tierischen Produkten beziehen und je weniger Phytate wir aufnehmen, desto besser sind Chancen auf einen normalen Zinkstatus. Um zu klären warum das so ist, schauen wir uns die Untersuchungen an der allgemeinen Bevölkerung einmal genauer an.

Wie viel Zink braucht ein normaler Mensch täglich?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) gab bis 2019 in ihren Referenzwerten eine Zufuhrempfehlung von 11,0 Milligramm Zink für Männer und 7,0 Milligramm Zink für Frauen an, um den Bedarf abzudecken und einen Mangel zu vermeiden. Das hat sich allerdings geändert. Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass Phytate in Lebensmitteln die Aufnahme von Zink im Verdauungstrakt hemmen [3]. Diese Stoffe kommen aber gerade in einer Ernährung, die als “gesund” bezeichnet wird, in höheren Mengen vor.

Besonders reich an Phytaten sind Hülsenfrüchte wie Linsen und Bohnen, aber auch die meisten Vollkorngetreide wie Dinkel und Haferflocken sowie Produkte wie Vollkornbrot, Vollkornpasta etc. Seit Kurzem basiert man die Empfehlungen für die Zinkaufnahme daher  auf der Zufuhr von Phytaten und lehnt sich dabei an einem groß angelegten Review der Europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) an [4]. 



Man gibt beispielsweise an, dass “eine hohe Phytatzufuhr und damit eine verringerte Zinkabsorption bei Ernährungsweisen vorliegt, bei denen der Verzehr von Vollkornprodukten (vor allem nicht gekeimte oder unfermentierte) und Hülsenfrüchten hoch ist und die Proteinquellen vorrangig oder ausschließlich pflanzlicher Herkunft sind.”

Laut der Nationalen Verzehrsstudie II liegt die durchschnittliche Zufuhr von Zink für eine deutsche Frau bei acht Milligramm pro Tag, Männer bringen es durchschnittlich auf elf Milligramm pro Tag [5]. Wie viel Milligramm Phytate ein durchschnittlicher Erwachsener dagegen aufnimmt, geht daraus nicht hervor. Im Falle einer mittleren und hohen Phytataufnahme könnte es bei durchschnittlicher Zinkaufnahme schon zu einem Mangel kommen. Aber wie wir wissen, bedeutet eine Empfehlung nicht immer auch das Optimum, schon gar nicht für Sportler. Schauen wir uns an, welche Vorteile das Zink aus dem GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack für unsere Zwecke haben könnte.

 

Welche Vorteile kann der GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack haben?

Zink und Testosteron

Ein verringerter Zinkstatus dagegen hat gezeigt, zeitgleich auch den Testosteronspiegel zu senken [6]. Wir könnten jetzt natürlich damit werben und behaupten, unser GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack würde den Testosteronspiegel erhöhen und somit zu einem besseren Muskelaufbau führen. Das ist allerdings nicht der Fall, denn eine Einnahme ohne vorliegenden Mangel scheint keinen Einfluss auf das männliche Geschlechtshormon zu besitzen [7]. Wir würden den GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack allerdings nicht anbieten, wenn wir nicht dennoch gute Gründe für den Einsatz von Zink sehen würden.

 

Zink und das Immunsystem von Sportlern

Auch wenn körperliche Aktivität im Allgemeinen mit einem verbesserten Immunsystem in Verbindung gebracht wird, ist dieser positive Trend bei Athleten, die besonders oft, viel und hart trainieren, allerdings wieder rückläufig im Vergleich zu Hobby-Sportlern und Otto Normalbürgern, wie mehrere Studien zeigen [8]. Eine erhöhte Erkältungsanfälligkeit zwingt uns dazu, Trainingspausen einzulegen oder den Fuß vom Gas zu nehmen. Dadurch wiederum machen wir nicht die Fortschritte, die wir durch ein besseres Immunsystem erreichen könnten. 



Und genau an dieser Stelle kommt Zink ins Spiel. Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Einnahme von 25 Milligramm am Tag, also die Menge, die wir in unserem GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack auch verwenden, die negativen Veränderungen des Immunsystems durch ein hartes Training minimieren kann [9, 10, 11, 12]. Zink als Nährstoff kann uns aber auch helfen, wenn wir uns bereits eine Erkältung oder Grippe eingefangen haben.

Eine Meta-Analyse aus 15 Studien mit insgesamt 1360 Teilnehmern deutet darauf hin, dass die Einnahme Zink mit einer reduzierten Dauer und Schwere von Erkältungen assoziiert ist, wenn es in hohen Dosierungen innerhalb von 24 Stunden nach Eintreten der Symptome verwendet wird [13]. Wir sprechen hier von rund 80 bis 90 Milligramm täglich [14]. Da das Tolerable Upper Limit für Zink in der EU jedoch auf 25 Milligramm festgelegt ist, liegt es nahe, auch ohne Erkältung oder Grippe nicht mehr als diese Menge für die langfristige tägliche Einnahme zu empfehlen, weshalb wir uns beim GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack daran orientiert haben [15].

 

Was wir uns bei der Formel des GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack gedacht haben

Wie der Name schon impliziert, besteht der GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack nicht nur aus einer gewöhnlichen Zinkform, sondern aus zwei verschiedenen Vertretern, zuzüglich zwei Bioenhancern.

Zum einen haben wir das Zink-Bisglycinat verwendet, welches eine organische Verbindung aus dem Element Zink und der Aminosäure Glycin darstellt. Aminosäuren wiederum sind Bausteine von Proteinen, die gezeigt haben, dass sie im Allgemeinen die Bioverfügbarkeit von Zink steigern [1]. Untersuchungen an Nagetieren ergaben, dass Zink-Bisglycinat im Vergleich zu anderen Zinkverbindungen wie Zink-Chlorid oder -Oxid eine sehr gute Bioverfügbarkeit besitzt [16].

Studien zur Bioverfügbarkeit verschiedener Formen von Zink und anderen Elementen sind sehr schwierig durchzuführen und bisweilen rar gesät. Aber auch hier zeigen die Daten eine sehr gute Bioverfügbarkeit von Verbindungen aus Zink und Aminosäuren [16]. Der große Vorteil dieser Formen scheint zu sein, dass sie resistent gegenüber der Magensäure sind und so leichter in den Dünndarm gelangen, wo das Zink aufgenommen wird [18]. 

Da die Zinkaufnahme im Darm jedoch begrenzt zu sein scheint, haben wir die andere Hälfte der Dosierung im GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack aus einer weiteren Verbindung, dem Zink-Gluconat, gezogen. Zink-Gluconat wird durch Reaktion von Gluconsäure mit Zinkoxid und Zinkacetat gewonnen [17]. Gluconsäure wiederum zählt zu den Fruchtsäuren und ist strukturell den Kohlenhydraten ähnlich. Auch diese Form wird im Vergleich zu anderen Formen des Minerals sehr gut aufgenommen [18, 19]. 

 

Im GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack haben wir uns für zwei unterschiedliche Formen entschieden, da wir der Überzeugung sind, dass so zum einen die häufigste Nebenwirkung der Übelkeit verringert werden kann und zum anderen weil die meisten positiven Untersuchungen über den Effekt von Zink auf Erkältungen mit von Zink-Gluconat durchgeführt wurden.


Die Bioenhancer

Um die Wirkung des GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack weiterhin zu optimieren, haben wir uns für den Einsatz von Vitamin B6 und Piperin entschieden.

Die Zinkaufnahme im Darm wird durch den körpereigenen Stoff namens Picolinsäure gefördert, der unter dem Einfluss von Vitamin B6 aus Tryptophan hergestellt wird. Frühe Untersuchungen zeigen, dass ein steigender Gehalt an Vitamin B6 in der Nahrung zugleich die Aufnahme von Zink fördern kann [25]. Auch wenn diese Studie an Nagetieren durchgeführt wurde, ist sie in Anbetracht der Unschädlichkeit von 10 Milligramm Vitamin B6 aus unserem GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack Grund genug, den Stoff einzusetzen. Selbst wenn dies zu einer Verbesserung der allgemein geringen Aufnahme des Minerals um nur wenige Prozent führt, ist es den Einsatz unseres Erachtens wert.

Ein wenig eindeutiger ist die Lage bei Piperin. Der aktive Inhaltsstoff des Schwarzer-Pfeffer-Frucht-Extraktes, der zu 95 Prozent in unserem Rohstoff enthalten ist, hemmt den Prozess der Glucuronidierung, welcher für den Abbau von vielen Stoffen verantwortlich ist. Piperin erhöht weiterhin die Aufnahme von Substanzen im Darm. Die Löslichkeit fettlöslicher Substanzen wird durch Anregung der Gallensäure-Produktion erhöht. Auch scheint es lokal die Durchblutung der Darmgefäße zu steigern, was Aufnahme und Transport zahlreicher Substanzen begünstigt [26]. Neben Zink kann es auch zu einer Steigerung der Aufnahme und Bioverfügbarkeit von Vitamin B6 beitragen. 

 

Welche Vorteile kann der GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack sonst noch haben?

Die negativen Veränderungen des Immunsystems durch ein hartes Training zu minimieren, ist nur ein Aspekt, den die Einnahme von Zink verbessern kann. Der Zinkstatus korreliert mit dem Auftreten von Depressionen und die Schwere eines Mangels scheint mit der Schwere der Depression zusammenzuhängen [20]. Die Einnahme von Zink-Gluconat konnte weiterhin bei nicht-depressiven Frauen zur Verbesserung der Stimmung beigetragen und auch die Autoren dieser Untersuchung sprechen dem Spurenelement deshalb eine leicht antidepressive Wirkung zu [21]. 

Zinkmangel wird darüber hinaus als Risikofaktor für die Entwicklung von Atherosklerose betrachtet, wobei der Ausgleich eines Mangels das Risiko senken kann [22]. Bei andernfalls gesunden Patienten konnte die Einnahme von täglich 45 Milligramm elementarem Zink als Gluconat, wie wir es auch im GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack verwenden, die Zelladhäsionsfaktoren (ICAM-1 und vCAM-1) sowie entzündungsfördernde Cytokine – darunter C-reaktives Protein, IL-6 und MCP-1 – senken, welches Faktoren für die Entstehung von Atherosklerose sind [23]. Bei Kindern, denen man 20 Milligramm Zink verabreichte, konnte man neben der Verbesserung der Insulinresistenz eine Reduktion von Gesamtcholesterin und LDL-Cholesterin feststellen [24].

 

Die Kapsel an sich

Ein wichtiger Punkt, auf den wir abschließend noch eingehen möchten, ist die Wahl unserer Kapselhülle. Die meisten Verbraucher nehmen es hier nicht ganz so genau, schließlich geht es um das, was drin ist. Dennoch haben wir uns viele Gedanken gemacht und dabei keinen Aspekt ausgelassen.

Um den GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack für möglichst viele Personen zugänglich zu machen, setzen wir bei allen unserer Kapselprodukte auf eine Hülle aus Hydroxypropylmethylcellullose. Hierbei handelt es sich um einen pflanzlichen Ballaststoff. Der GANNIKUS ORIGINAL Zink Stack kommt also ohne tierische Gelatine aus und ist damit zu 100 Prozent vegan und allergenfrei.

Weiterhin haben wir im Rahmen der Entwicklung darüber nachgedacht, schwarze oder weiße Kapseln zu verwenden, da diese optisch mehr hermachen würden als die transparenten Hüllen, für die wir uns letztendlich entschieden haben. Beide Varianten enthalten jedoch den Farbstoff Titandioxid. Das ist ein Nanopartikel, für den Studien darauf hindeuten, dass er bei Aufnahme über das Einatmen möglicherweise krebserregend sein könnte.

Bisher gibt es zu wenige Studien, um dies auch für die orale Aufnahme zu bestätigen, weshalb die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde ihn in Lebensmitteln noch nicht verboten hat. Im Jahr 2020 werden neuere Daten erwartet. Ein nationales Verbot gilt allerdings schon in Frankreich. Um unsere Konsumenten vor möglichen Gefahren zu schützen, setzen wir daher anders als andere Hersteller auf farbstofffreie Kapseln.


  1. Hackney, Anthony C., et al. "Comparison of the hormonal responses to exhaustive incremental exercise in adolescent and young adult males." Arquivos Brasileiros de Endocrinologia & Metabologia 55.3 (2011): 213-218.
  2. Chu, Anna, et al. "Quantifiable effects of regular exercise on zinc status in a healthy population—A systematic review." PloS one 12.9 (2017).
  3. Copper, I. O. M. Dietary reference intakes for vitamin A vitamin K, arsenic, boron, chromium, copper, iodine, iron, manganese, molybdenum, nickel, silicon, vanadium, and zinc. Washington, DC: The National Academies Press, 2001.
  4. Gibson, Rosalind S., Victor Raboy, and Janet C. King. "Implications of phytate in plant-based foods for iron and zinc bioavailability, setting dietary requirements, and formulating programs and policies." Nutrition reviews 76.11 (2018): 793-804.
  5. Max Rubner-Institut. "Nationale Verzehrsstudie II. Ergebnisbericht, Teil 2." (2008).
  6. Chang, Chung Soo, et al. "Correlation between serum testosterone level and concentrations of copper and zinc in hair tissue." Biological trace element research 144.1-3 (2011): 264-271.
  7. Koehler, K., et al. "Serum testosterone and urinary excretion of steroid hormone metabolites after administration of a high-dose zinc supplement." European journal of clinical nutrition 63.1 (2009): 65-70.
  8. Simpson, Richard J., et al. "Can exercise affect immune function to increase susceptibility to infection?." Exercise Immunology Review 26 (2020): 8-22.
  9. Gleeson, Michael, David C. Nieman, and Bente K. Pedersen. "Exercise, nutrition and immune function." Journal of sports sciences 22.1 (2004): 115-125.
  10. Gleeson, M., and N. C. Bishop. "Elite athlete immunology: importance of nutrition." International journal of sports medicine 21.Sup. 1 (2000): 44-50.
  11. Gibson, R. S., A-LM Heath, and E. L. Ferguson. "Risk of suboptimal iron and zinc nutriture among adolescent girls in Australia and New Zealand: causes, consequences, and solutions." Asia Pacific journal of clinical nutrition 11 (2002): S543-S552.
  12. Singh, A. N. I. T. A., MARK L. Failla, and PATRICIA A. Deuster. "Exercise-induced changes in immune function: effects of zinc supplementation." Journal of Applied Physiology 76.6 (1994): 2298-2303.
  13. Singh, Meenu, and Rashmi R. Das. "Zinc for the common cold." Cochrane Database of Systematic Reviews 6 (2013).
  14. Hemilä, Harri, et al. "Zinc acetate lozenges may improve the recovery rate of common cold patients: an individual patient data meta-analysis." Open forum infectious diseases. Vol. 4. No. 2. US: Oxford University Press, 2017.
  15. EFSA Panel on Dietetic Products, Nutrition and Allergies (NDA). "Scientific opinion on dietary reference values for zinc." EFSA Journal 12.10 (2014): 3844.
  16. European Food Safety Authority (EFSA). "Opinion on certain bisglycinates as sources of copper, zinc, calcium, magnesium and glycinate nicotinate as source of chromium in foods intended for the general population (including food supplements) and foods for particular nutritional uses-Scientific Opinion of the Scientific Panel on Food Additives, Flavourings, Processing Aids and Materials in Contact with Food." EFSA Journal 6.6 (2008): 718.
  17. Feng, Hui, et al. "One pot synthesis, characterization and mechanism of zinc glycinate monohydrate." 2015 International conference on Applied Science and Engineering Innovation. Atlantis Press, 2015.
  18. Gandia, et al. "A bioavailability study comparing two oral formulations containing zinc (Zn bis-glycinate vs. Zn gluconate) after a single administration to twelve healthy female volunteers." International journal for vitamin and nutrition research 77.4 (2007): 243-248.
  19. Wegmüller, Rita, et al. "Zinc absorption by young adults from supplemental zinc citrate is comparable with that from zinc gluconate and higher than from zinc oxide." The Journal of nutrition 144.2 (2014): 132-136.
  20. Maes, Michael, et al. "Lower serum zinc in major depression is a sensitive marker of treatment resistance and of the immune/inflammatory response in that illness." Biological psychiatry 42.5 (1997): 349-358.
  21. Sawada, T., and K. Yokoi. "Effect of zinc supplementation on mood states in young women: a pilot study." European journal of clinical nutrition 64.3 (2010): 331.
  22. Beattie, John H., and In-Sook Kwun. "Is zinc deficiency a risk factor for atherosclerosis?." British Journal of Nutrition 91.2 (2004): 177-181.
  23. Bao, Bin, et al. "Zinc decreases C-reactive protein, lipid peroxidation, and inflammatory cytokines in elderly subjects: a potential implication of zinc as an atheroprotective agent–." The American journal of clinical nutrition 91.6 (2010): 1634-1641.
  24. Kelishadi, Roya, et al. "Effect of zinc supplementation on markers of insulin resistance, oxidative stress, and inflammation among prepubescent children with metabolic syndrome." Metabolic syndrome and related disorders 8.6 (2010): 505-510.
  25. Evans, Gary W., and Elaine C. Johnson. "Effect of iron, vitamin B-6 and picolinic acid on zinc absorption in the rat." The Journal of nutrition 111.1 (1981): 68-75.
  26. Dudhatra, Ghanshyam B., et al. "A comprehensive review on pharmacotherapeutics of herbal bioenhancers." The Scientific World Journal 2012 (2012).

Versandgewicht:0,10 Kg
Artikelgewicht: 0,10 Kg
Inhalt:162,00 g

Inhaltsstoffe und Einnahmeempfehlung der GANNIKUS Original Zink Stack Kapseln


Durchschnittlicher Gehalt

pro Tagesportion (1 Kapsel)

%NRV

Zink

25 mg

250

davon Zink aus

  
  • Zink-Gluconat

12,5 mg

125

  • Zink-Bisglycinat

12,5 mg

125

Vitamin B6 (Pyridoxin HCL)

10 mg

714

Schwarzer-Pfeffer-Frucht-Extrakt

2,11 mg

  • davon Piperin

2 mg

** Referenzmenge für die tägliche Zufuhr (NRV) gemäß EU-Lebensmittelinformationsverordnung 1169/2011

† Kein NRV vorhanden

Ergibt 120 Portionen pro Verpackung

 

Zutaten der GANNIKUS Original Zink Stack Kapseln :

Mikrokristalline Cellulose, Kapselhülle (Hydroxypropylmethylcellullose), Zinkgluconat, Zinkbisglycinat, Pyridoxin Hydrochlorid, Trennmittel Magnesiumstearat, Pfefferfruchtextrakt (95%Piperin), Trennmittel Siliciumdioxid.

 

Verkehrsbezeichnung:

Veganes Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform mit Zink, Vitamin B6 und Pfefferfruchtextrakt

 

Verzehrempfehlung:

1 Kapsel mit ausreichend Wasser verzehren.

 

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung verwendet werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Häufig gestellte Fragen

Warum zwei verschiedene Zink-Formen?

Zink ist ein Element, welches generell eher zu einem geringen Prozentsatz vom Magen-Darm-Trakt aufgenommen wird, da die Kapazität der Rezeptoren begrenzt ist. Mit Zink-Gluconat und Zink-Bisglycinat haben wir zwei Varianten mit einer hohen Bioverfügbarkeit gewählt, die weiterhin unterschiedlich gebunden sind und daher weniger stark um die Transporter konkurrieren als die gleiche Menge aus nur einer Form.

 

Steigert Zink meinen Testosteronspiegel?

Ein Zink-Mangel kann zu einem erniedrigten Testosteronspiegel führen. Der Ausgleich des Zink-Mangels kann in diesem Fall den Hormonspiegel im natürlichen Bereich positiv beeinflussen. Die zusätzliche Einnahme von Zink ohne einen Mangel hat bisher keine weiteren Effekte auf Testosteron zeigen können.

 

Kann ich mit Zink mein Hautbild verbessern?

Personen, die unter Akne leiden, weisen häufig auch einen niedrigen Zink-Spiegel im Blut auf. Ist dies der Fall, kann der Ausgleich des Mangels tatsächlich das Hautbild verbessern. Diese Effekte konnten jedoch nicht bestätigt werden, wenn vorher kein Mangel vorlag.

 

Was sollte ich bei der Einnahme des GANNIKUS Original Zink Stack beachten?

Zink sollte generell direkt vor oder zu einer Mahlzeit aufgenommen werden, da Proteine die Aufnahme des Elements fördern und so der häufige Effekt der Übelkeit umgangen werden kann. Allerdings hemmen Phytate die Absorption, weshalb es im Idealfall nicht mit Hülsenfrüchten oder Vollkorngetreide kombiniert werden sollte.

 

Kann ich auch zwei oder mehr Kapseln am Tag nehmen?

Zink in höheren Dosierungen, als in unserem GANNIKUS Original Zink Stack enthalten ist, sollte nur im Falle einer akuten Erkältung oder Grippe eingenommen werden. Eine dauerhaft erhöhte Einnahme kann zu einem Mangel an Kupfer führen, weshalb wir uns auf eine sinnvolle Dosierung von 25 Milligramm pro Kapsel beschränkt haben.

 

Wie schafft es GANNIKUS, so hochqualitative Inhaltsstoffe anzubieten?

Bei allen unserer Produkte ist es uns wichtig, die bestmögliche Qualität und eine ausgeklügelte Formulierung zu erreichen. Aufgrund unserer eigenen hohen Maßstäbe war es uns in erster Linie wichtig, für unseren Zweck die besten Rohstoffe zu beziehen, die der Markt zu bieten hat, auch wenn es die Entwicklung der Produkte verzögern kann. 

 

 

 

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 Sehr durchdacht

Ich nehme schon seit Jahren Zink, aber die Aussagen im Video haben mich neugierig gemacht.
Ich habe mir dann die Beschreibung hier mal durchgelesen und auch die verlinkten Studien angesehen. Da hat sich Gannikus wirklich was bei gedacht. Hut ab.

.,18.05.2020
5 von 5 Super Produkt

Zink nimmt jeder, Zink braucht jeder. Da ich das Projekt Gannikus gerne unterstütze, kaufe ich mein tägliches Zink eben jetzt hier, so einfach ist das.

Zudem ist es offensichtlich, dass sich hier deutlich mehr Gedanken gemacht wird als bei anderen Hersteller, die einfach das erst beste Produkt direkt verkaufen. Ist also eine Win-Win Situation für mich.

.,22.05.2020
Einträge gesamt: 2

Laboranalyse Zink Stack Kapseln

Ein Teil unseres Teams


Marcel

Marcel

Seit der Gründung von GANNIKUS im Jahr 2013 habe ich über 550 Produkttests veröffentlicht und zahlreiche Betrügereien aufgedeckt. In meinen nun über 16 Jahren Trainingserfahrung gab es wohl kein Supplement, welches ich noch nicht ausprobiert hätte. Dank meiner leidenschaftlichen Arbeit bei GANNIKUS konnte ich die Fitness-Industrie hinter den Kulissen durchblicken wie wohl keine andere Person. Nach wie vor ist es mir immens wichtig, gegen Betrug am Verbraucher klare Position zu beziehen. Unser Team steht für Ehrlichkeit und hat den Anspruch, gemeinsam mit unserer Community konstant das nächste Level bei unseren Produkten zu erreichen. Danke an jeden, der diesen Weg mit mir geht.

Simon

Simon

Schon während meines Bachelor- und Masterstudiums im Bereich Ernährungswissenschaften interessierte ich mich sehr für Nahrungsergänzungsmittel und habe diese ausgiebig getestet. Im Rahmen dessen arbeitete ich nebenbei für einige große Supplement-Unternehmen sowie in einem Lebensmittelanalyselabor, um mir über mein Studium hinaus Wissen und Erfahrung aneignen zu können. Seit 2016 bringe ich dieses Wissen bei Gannikus ein. Sei es mit dem Durchleuchten der neuesten Studien oder der Suche nach neuartigen Substanzen.

Diana

Diana

"Mehr ist immer besser." So lautet definitiv die Devise von einigen Supplementherstellern, doch nicht bei uns. Das sieht man nicht nur an unserem schlichten cleanen Label-Design, welches wir mit den wichtigsten Informationen versehen haben, um Kunden nicht in die Irre zu führen, sondern auch an unseren Produkten, für die wir nur die besten Inhaltsstoffe verwendet haben. Kurz nachdem ich ins GANNIKUS Team gekommen bin, haben wir angefangen, monatelang täglich mehrere Stunden an unseren Supplements zu arbeiten. Ich bin von keiner Sache so überzeugt wie von den GANNIKUS ORIGINAL Supplements und stehe aus diesem Grund zu 100% hinter den Produkten.

Danny

Danny

Nahrungsergänzungsmittel konsumiere ich seit meinem Trainingsbeginn im Jahr 2006 durchgehend, was alles in allem bedeutet, dass ich inzwischen sämtliche Produkte aller verfügbaren Kategorien auf Herz und Nieren prüfen konnte und Testberichte dazu verfasst habe. In meiner Zeit am Eisen musste ich mich auch aus schwerwiegenden Verletzungen zurückkämpfen, wofür diverse Produkte unabdinglich waren und weiterhin sind. An GANNIKUS ORIGINAL konnte ich nun selbst maßgeblich mitwirken, weshalb ich zu 100 Prozent und mit meinem Namen hinter den Supplements stehe.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen