Menü
Magnesium-Stack Kapseln
ab € 14,90
€ 11,94 pro 100 g

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Hersteller:

Artikelnummer: GO-009

sofort verfügbar
Variation

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

  • Erstes Magnesium aus 3 verschiedenen Formen
  • Einfach zu schluckende Kapseln
  • Optimal für Veganer geeignet
  • Ohne unerwünschte Zusätze 
Produktdetails anzeigen

Magnesium-Stack Kapseln

Maximale Dosierung von 375 mg pro Portion gemäß UL der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit Unterdosiert oder gefährlich hoch dosiert
Magnesium-Lactat, Magnesium-Bisglycinat und Tri-Magnesium-Dicitrat für maximale Bioverfügbarkeit Minderwertige Formen wie Magnesium-Oxid
Bioenhancer Vitamin B6 und Piperin für optimale Aufnahme Keinerlei Bioenhancer
von erfahrenen Experten und Sportlern entwickeltt inkompetentes Entwicklerteam, das selbst nicht trainiertt
Pflanzliche Kapsel ohne Farbstoffe Kapselhülle mit vermutlich gefährlichen Farbstoffen wie Titandioxid
Made in Germany und angemeldet beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheitt Nicht angemeldet und dubiose Herkunft
Was bei den Vitaminen das Vitamin C ist, ist bei den Mineralien wohl das Magnesium. Das Element gilt als das Mittel schlechthin, wenn es um die Ergänzung von Mikronährstoffen im Sportbereich geht. Reihenweise Athleten verwenden Magnesium zur Behandlung und Vorbeugung von Krämpfen oder zu anderen Zwecken. Auch wir haben uns dazu entschieden, mit unserem GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK ein entsprechendes Produkt zu entwickeln. Allerdings haben wir uns ein paar mehr Gedanken bei der Formulierung gemacht als andere Hersteller.

Wie viel Magnesium brauchen Sportler täglich?

Bevor wir uns den Vorteilen des GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK ganz konkret widmen, schauen wir uns die Grundlagen einmal genauer an. In den Skelettmuskeln sind ca. 35 Prozent des Magnesiums im Körper gespeichert, wo es als endogener Hemmer der Kalziumkanäle dient und somit die Muskelkontraktion reguliert [1, 2]. Eine starke Reduktion des Magnesiums im Körper kann zu Krämpfen und Muskelschmerzen führen [3, 4]. Ebenso scheint Magnesium dabei zu helfen, den Muskel vor Übersäuerung zu schützen [5].



Körperliche Aktivität steigert nicht nur den Verbrauch und den Bedarf von Makronährstoffen wie Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen, sondern auch von einigen Mikronährstoffen, darunter auch Magnesium. Studien zeigen daher, dass Sportler sowohl in Ruhe als auch in Aktivität mehr Magnesium benötigen als die allgemeine Bevölkerung [6]. Eine aktuelle Langzeituntersuchung, in der 192 Sportler auf Olympia-Niveau über acht Jahre verfolgt wurden, zeigte, dass ganze 22 Prozent der Sportler einen klinischen Magnesiummangel aufwiesen[6].

Frühere Untersuchungen kamen zu dem Schluss, dass der erhöhte Turnover von Magnesium bei Sportlern zu einem Anstieg des Tagesbedarfs um zehn bis 20 Prozent führen könnte [7].

Wie viel Magnesium braucht ein normaler Mensch täglich?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) gibt folgende Referenzwerte für Magnesium an [9]:
  • Männer 19 bis 25 Jahre: 400 Milligramm pro Tag
  • Männer ab 25 Jahren: 350 Milligramm pro Tag
  • Frauen 19 bis 25 Jahre: 310 Milligramm pro Tag
  • Frauen ab 25 Jahren: 300 Milligramm pro Tag
Menschen, die intensiv Sport treiben, sollten wie angesprochen auf diese Mengen noch etwa zehn bis 20 Prozent draufrechnen. Laut der Nationalen Verzehrsstudie II liegt die durchschnittliche Zufuhr von Magnesium für eine deutsche Frau bei 361 Milligramm pro Tag, Männer bringen es durchschnittlich auf 432 Milligramm pro Tag [10]. Somit liegt der bundesweite Durchschnitt der Aufnahme für Magnesium leicht über den Referenzwerten. Ein Durchschnittswert bedeutet jedoch auch, dass einige Menschen teils deutlich weniger über die Nahrung aufnehmen, weshalb es auch zu einem gewissen Anteil der Unterversorgung kommt, wie die Langzeitstudien an Athleten zeigen [6]. Zur Sicherstellung der optimalen Versorgung kann unser GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK hilfreich sein.

Welche Vorteile kann der GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK haben?

Magnesium und Testosteron

Ein Mangel an Magnesium kann mit einem Mangel des männlichen Geschlechtshormons Testosteron in Verbindung stehen. Das zeigen Studien, in denen Männer mit zugleich niedrigem Magnesium-Status und Testosteronmangel eine Verbesserung beider Parameter durch die Einnahme von Magnesium erfuhren [11]. Bei einer Unterversorgung mit Magnesium steigt der oxidative Stress, da das Mineral eine wichtige Rolle in der Aufrechterhaltung der antioxidativen Kapazität spielt. Ein erhöhter Grad an oxidativem Stress wiederum kann negativ auf die körpereigene Produktion von Testosteron wirken [11].

Magnesium und der Vitamin D-Stoffwechsel

Ein weiterer, indirekter Mechanismus, über den Magnesium den Testosteronspiegel beeinflusst, ist seine Beteiligung bei der Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Form [12]. Vitamin D wiederum spielt eine wichtige Rolle in der Regulation der natürlichen Testosteronproduktion [13]. Solange ein Mangel an Magnesium vorliegt, kann der GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK demnach nicht nur einen positiven Einfluss auf den Testosteronspiegel haben, sondern auch auf alle weiteren Funktionen, die Vitamin D im Körper übernimmt.

Magnesium und die körperliche Leistung

Der Zusammenhang zwischen Magnesium und der Kraft und Ausdauer von Menschen wurde bereits vielfach untersucht [14]. Allerdings handelte es sich dabei zum Großteil um Studien an älteren Menschen oder Ausdauersportlern. Während viele dieser Erhebungen einen positiven Effekt zeigen, beobachteten andere keinen Vorteil. Wie ein aktuelles Review zusammenfasst, waren die Untersuchungsmethoden dieser Forschungsarbeiten sehr uneinheitlich und vielfach mit zahlreichen Limitationen belegt [14]. Allerdings kann gesagt werden, dass ein Magnesiummangel mit einer beeinträchtigten Leistung in Verbindung steht und eine Korrektur des Spiegels die körperliche Leistung steigert.

Überraschenderweise sind Studien an Kraftsportlern oder Bodybuildern in Bezug auf die Steigerung der körperlichen Leistung durch Magnesium absolute Mangelware, weshalb wir an dieser Stelle lediglich auf mechanistische Schlussfolgerungen zurückgreifen können.

Magnesium und die antioxidative Kapazität

Selbst ein leichter Mangel kann zu einer verminderten körperlichen Leistung und einer Verstärkung der negativen Auswirkungen infolge der Belastung, wie beispielsweise einem erhöhten oxidativen Stress, führen [7]. Wie wir wissen, ist ein gewisses Maß an oxidativem Stress notwendig, um die positiven Anpassungen einzuleiten, die durch das Training erzielt werden sollen. Ein zu hohes Level hat jedoch ebenso gegenteilige Effekte [8].



In der oberen Grafik markiert der Punkt B das optimale Level an reaktiven Spezies für die muskuläre Kontraktion. Dies sind die Moleküle, die oxidativen Stress verursachen. Sie entstehen sowohl aufgrund von schädlichen äußeren Einflüssen als auch natürlicherweise beim Training. Werden reaktive Spezies in Folge der körperlichen Belastung freigesetzt, dienen sie dem Organismus als Signalmoleküle, die Stoffwechselprozesse in Gang setzen und es dann erlauben, uns an den Trainingsreiz anzupassen. Die Rede ist hier nicht nur von einer gesteigerten Proteinsynthese, sondern auch vom Mitochondrien-Aufbau in den Zellen [15, 16]. Weiterhin scheinen freie Radikale aufgrund des Trainings zu einer Steigerung der Insulinsensitivität, Kontraktionsfähigkeit der Muskulatur und sogar des Pump-Effekts beizutragen [15, 17, 18].

Zu viele reaktive Spezies sind allerdings genauso problematisch wie zu wenige, denn ein erhöhtes Auftreten kann die Mitochondrien und myofibrilläre Proteine schädigen und wird mit der Erschöpfung beim Training in Verbindung gebracht [8, 19]. Im Idealfall sind prooxidative und antioxidative Substanzen perfekt ausbalanciert, sodass genügend reaktive Spezies beim Training produziert werden können, aber nicht so viele, dass sie zu einer überhöhten Ermüdung oder gar oxidativen Schäden führen.

Da Magnesium eine wichtige Rolle in der antioxidativen Kapazität übernimmt, kann ein Mangel zu einem erhöhten Grad an oxidativem Stress führen, der dann wiederum ungünstig für die muskuläre Funktion ist. In der oberen Grafik ist das durch Punkt C gekennzeichnet. Der Ausgleich einer Unterversorgung durch den GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK kann somit die antioxidative Kapazität und folglich die muskuläre Funktion unterstützen.

Magnesium und der Energiestoffwechsel

Während körperlicher Anstrengung wie dem Krafttraining werden Kohlenhydrate, Fette und Proteine abgebaut, um Energie für die muskuläre Arbeit bereitzustellen. Magnesium spielt als Cofaktor von über 300 Enzymen im Körper eine wichtige Rolle in der Proteinsynthese und dem Energiestoffwechsel [7]. Weiterhin trägt es zum Prozess der Muskelanspannung und -entspannung während der Kontraktion bei [19]. Studien deuten darauf hin, dass ein Mangel an Magnesium mit einem gestörten Glukose-Stoffwechsel in Verbindung steht [20, 21]. Glukose wiederum stellt insbesondere bei intensiven Belastungen wie dem Krafttraining die wichtigste Energiequelle des Körpers dar. Eine Studie an Sportlern hat den Einfluss von Magnesium auf den Blutzucker- und Insulinspiegel von Sportlern untersucht und fand dabei heraus, dass die Einnahme über vier Wochen bereits einen positiven Effekt auf die Nutzung von Glukose in Ruhe und Aktivität hatte [22].



Was wir uns bei der Formel des GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK gedacht haben

Wie der Name schon impliziert, besteht der GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK nicht nur aus einer gewöhnlichen Magnesiumform, sondern aus drei verschiedenen Vertretern zuzüglich zwei Bioenhancern.

Magnesium-Citrat ist hinsichtlich seiner Bioverfügbarkeit eine der am häufigsten untersuchten und am meisten bewährten Formen, in der das Mineral als Nahrungsergänzungsmittel verfügbar ist. In unserem GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK stammen 150 Milligramm der elementaren Magnesium-Menge von insgesamt 375 Milligramm aus diesem Rohstoff. Magnesium-Citrat ist gut verträglich und hat bewiesen, eine sehr gute Bioverfügbarkeit aufzuweisen [23]. Es besitzt in hohen Dosierungen jedoch einen Nachteil. Bei der Einnahme einer größeren Menge kann Magnesium-Citrat abführend wirken, weshalb es auch bei Verstopfungen eingesetzt wird [24]. Im Regelfall möchten wir diesen Effekt jedoch vermeiden, weshalb wir uns zusätzlich für zwei weitere Formen entschieden haben, um auf unsere Gesamtmenge zu kommen.

Magnesium-Lactat ist eine davon, da es ein wenig schonender für den Verdauungstrakt zu sein scheint und ebenfalls eine vergleichsweise gute Bioverfügbarkeit aufweist [23, 25]. Grund dafür ist, dass es langsamer aufgespalten wird und somit länger im Verdauungstrakt für die Aufnahme zur Verfügung steht [25]. Weiterhin ist Lactat ein natürliches Nebenprodukt der Fermentierung gewisser löslicher Ballaststoffe durch die Darmflora im Dickdarm. Untersuchungen legen Nahe, dass Lactat und andere dabei entstehende kurzkettige Säuren die Aufnahme von Mineralien wie Magnesium weiter steigern [23]. Die Verbindung von Magnesium und Lactat könnte diesen Effekt ebenfalls herbeiführen, da dieser Rohstoff das Lactat gleich mitliefert.

Als dritten Rohstoff im Bunde fiel die Wahl für den GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK auf Magnesium-Bisglycinat, welches eine organische Verbindung aus dem Element und der Aminosäure Glycin darstellt. Aminosäuren wiederum sind Bausteine von Proteinen, die gezeigt haben, dass sie im Allgemeinen die Bioverfügbarkeit von Magnesium steigern [23]. Auch wenn es hierzu noch wenige Untersuchungen gibt, scheint die Beliebtheit von Magnesium-Bisglycinat rapide zuzunehmen. Ein Grund dafür könnte sein, dass Untersuchungen herausgefunden haben, dass es durch die Dipeptid-Struktur mit der kleinen Aminosäure Glycin teilweise schon über Peptid-Transporter im Dünndarm aufgenommen werden kann [26].

Im Fall von Magnesium spielt besonders die Dosierung pro Aufnahmezeitpunkt eine wichtige Rolle dabei, wie viel prozentual davon aufgenommen wird [23]. Da die Magnesium-Transporter im Darm eine begrenzte Kapazität besitzen, kann bei einer sehr hohen Dosierung nicht die gesamte Menge auf einmal aufgenommen werden. Wenn dagegen ein Teil des Magnesiums über andere Transporter zusätzlich absorbiert werden kann, ist die aufgenommene Menge am Ende höher. So zumindest unser Gedankengang bei der Entwicklung des GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK.

Die Bioenhancer

Um die Wirkung des GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK weiterhin zu optimieren, haben wir uns für den Einsatz von Vitamin B6 und Piperin entschieden. In Studien an Nagetieren konnte man nachweisen, dass die Gabe von Vitamin B6 einen Magnesiummangel ausgleichen kann und man nimmt an, dass dies allein durch die gesteigerte Aufnahme des Minerals in die Zellen durch das Vitamin zustande kommt [27]. Speziell durch die Kombination von Magnesium-Lactat und Vitamin B6 konnte weiterhin eine schnellere Beseitigung eines Mangels beobachtet werden als mit Magnesium allein [28].

Bei Piperin hingegen handelt es sich um den aktiven Inhaltsstoff des Schwarzen-Pfeffer-Frucht-Extraktes, der zu 95 Prozent in unserem Rohstoff enthalten ist. Piperin hemmt den Prozess der Glucuronidierung, welcher für den Abbau von vielen Stoffen verantwortlich ist. Es erhöht weiterhin die Aufnahme von Substanzen im Darm. Die Löslichkeit fettlöslicher Substanzen wird durch Anregung der Gallensäure-Produktion erhöht. Auch scheint es lokal die Durchblutung der Darmgefäße zu steigern, was Aufnahme und Transport zahlreicher Substanzen begünstigt [29]. Neben Magnesium kann es auch zu einer Steigerung der Aufnahme und Bioverfügbarkeit von Vitamin B6 beitragen.

Die Kapsel an sich

Ein wichtiger Punkt, auf den wir abschließend noch eingehen möchten, ist die Wahl unserer Kapselhülle. Die meisten Verbraucher nehmen es hier nicht ganz so genau, schließlich geht es um das, was drin ist. Dennoch haben wir uns viele Gedanken gemacht und dabei keinen Aspekt ausgelassen.

Um den GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK für möglichst viele Personen zugänglich zu machen, setzen wir bei allen unserer Kapselprodukte auf eine Hülle aus Hydroxypropylmethylcellullose. Hierbei handelt es sich um einen pflanzlichen Ballaststoff. Der GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK kommt also ohne tierische Gelatine aus und ist damit zu 100 Prozent vegan und allergenfrei.

Weiterhin haben wir im Rahmen der Entwicklung darüber nachgedacht, schwarze oder weiße Kapseln zu verwenden, da diese optisch mehr hermachen würden als die transparenten Hüllen, für die wir uns letztendlich entschieden haben. Beide Varianten enthalten jedoch den Farbstoff Titandioxid. Das ist ein Nanopartikel, für den Studien darauf hindeuten, dass er bei Aufnahme über das Einatmen möglicherweise krebserregend sein könnte. Bisher gibt es zu wenige Studien, um dies auch für die orale Aufnahme zu bestätigen, weshalb die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde ihn in Lebensmitteln noch nicht verboten hat. Im Jahr 2020 werden neuere Daten erwartet. Ein nationales Verbot gilt allerdings schon in Frankreich. Um unsere Konsumenten vor möglichen Gefahren zu schützen, setzen wir daher anders als andere Hersteller auf farbstofffreie Kapseln.

Quellen:
  1. Iotti, Stefano, and Emil Malucelli. "In vivo assessment of Mg 2+ in human brain and skeletal muscle by 31 P-MRS." Magnesium research 21.3 (2008): 157-162.
  2. Stephenson, ELIZABETH W., and Richard J. Podolsky. "Regulation by magnesium of intracellular calcium movement in skinned muscle fibers." The Journal of general physiology 69.1 (1977): 1-16.
  3. Triger, D. R., and A. M. Joekes. "Severe muscle cramp due to acute hypomagnesaemia in haemodialysis." British Medical Journal 2.5660 (1969): 804.
  4. Bilbey, D. L., and Victor M. Prabhakaran. "Muscle cramps and magnesium deficiency." Canadian Family Physician 42 (1996): 1348.
  5. Iotti, S., et al. "In vivo 31P-MRS assessment of cytosolic [Mg2+] in the human skeletal muscle in different metabolic conditions." Magnetic resonance imaging 18.5 (2000): 607-614.
  6. Pollock, N., et al. "An 8-year analysis of magnesium status in elite international track & field athletes." Journal of the American College of Nutrition (2019): 1-7.
  7. Nielsen, Forrest H., and Henry C. Lukaski. "Update on the relationship between magnesium and exercise." (2006).
  8. Lamprecht, Manfred. Antioxidants in sport nutrition. CRC Press, 2014
  9. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.: “Magnesium” dge.de
  10. Max Rubner-Institut. "Nationale Verzehrsstudie II. Ergebnisbericht, Teil 2." (2008).
  11. Maggio, Marcello, et al. "The interplay between magnesium and testosterone in modulating physical function in men." International journal of endocrinology 2014 (2014).
  12. Uwitonze, Anne Marie, and Mohammed S. Razzaque. "Role of magnesium in vitamin D activation and function." J Am Osteopath Assoc 118.3 (2018): 181-189.
  13. Wehr, Elisabeth, et al. "Association of vitamin D status with serum androgen levels in men." Clinical endocrinology 73.2 (2010): 243-248.
  14. Gomez-Cabrera, Mari-Carmen, Elena Domenech, and Jose Viña. "Moderate exercise is an antioxidant: upregulation of antioxidant genes by training." Free Radical Biology and Medicine 44.2 (2008): 126-131.
  15. Ji, Li Li. "Modulation of skeletal muscle antioxidant defense by exercise: role of redox signaling." Free Radical Biology and Medicine 44.2 (2008): 142-152
  16. Hoppeler, Hans, et al. "Molecular mechanisms of muscle plasticity with exercise." Compr Physiol 1.3 (2011): 1383-412.
  17. Jackson, Malcolm J. "Redox regulation of adaptive responses in skeletal muscle to contractile activity." Free radical biology and medicine 47.9 (2009): 1267-1275
  18. Radak, Zsolt, et al. "Exercise, oxidants, and antioxidants change the shape of the bell-shaped hormesis curve." Redox biology 12 (2017): 285-290
  19. Kass, Lindsy S., and Filipe Poeira. "The effect of acute vs chronic magnesium supplementation on exercise and recovery on resistance exercise, blood pressure and total peripheral resistance on normotensive adults." Journal of the International Society of Sports Nutrition 12.1 (2015): 19.
  20. Barbagallo, Mario, and Ligia J. Dominguez. "Magnesium and type 2 diabetes." World journal of diabetes 6.10 (2015): 1152.
  21. Song, Yiqing, et al. "Dietary magnesium intake in relation to plasma insulin levels and risk of type 2 diabetes in women." Diabetes care 27.1 (2004): 59-65.
  22. Cinar, Vedat, et al. "The effect of magnesium supplementation on glucose and insulin levels of tae-kwan-do sportsmen and sedentary subjects." Pakistan journal of pharmaceutical sciences 21.3 (2008).
  23. Philipp Schuchardt, Jan, and Andreas Hahn. "Intestinal absorption and factors influencing bioavailability of magnesium-an update." Current Nutrition & Food Science 13.4 (2017): 260-278.
  24. Siegel, Jonathan D., and Jack A. Di Palma. "Medical treatment of constipation." Clinics in colon and rectal surgery 18.02 (2005): 76-80.
  25. Robinson, Caroline M., and Fiona E. Karet Frankl. "Magnesium lactate in the treatment of Gitelman syndrome: patient-reported outcomes." Nephrology Dialysis Transplantation 32.3 (2017): 508-512.
  26. Schuette, Sally A., Bret A. Lashner, and Morteza Janghorbani. "Bioavailability of magnesium diglycinate vs magnesium oxide in patients with ileal resection." Journal of Parenteral and Enteral Nutrition 18.5 (1994): 430-435.
  27. Pouteau, Etienne, et al. "Superiority of magnesium and vitamin B6 over magnesium alone on severe stress in healthy adults with low magnesemia: A randomized, single-blind clinical trial." PloS one 13.12 (2018).
  28. Iezhitsa, Igor N., et al. "Effect of magnesium chloride on psychomotor activity, emotional status, and acute behavioural responses to clonidine, d-amphetamine, arecoline, nicotine, apomorphine, and L-5-hydroxytryptophan." Nutritional neuroscience 14.1 (2011): 10-24.
  29. Dudhatra, Ghanshyam B., et al. "A comprehensive review on pharmacotherapeutics of herbal bioenhancers." The Scientific World Journal 2012 (2012).

Inhalt:124,80 g

Inhaltsstoffe und Einnahmeempfehlung der GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK Kapseln

Durchschnittlicher Gehaltpro Tagesportion (4 Kapseln)%NRV
Magnesium375 mg100
davon Magnesium aus
Magnesium-Lactat125 mg33
Magnesium-Bisglycinat100 mg27
Tri-Magnesium-Dicitrat150 mg40
Vitamin B6 (Pyridoxin HCL)10mg714
Schwarzer-Pfeffer-Frucht-Extrakt2,11mg
davon Piperin2 mg
** Referenzmenge für die tägliche Zufuhr (NRV) gemäß EU-Lebensmittelinformationsverordnung 1169/2011
† Kein NRV vorhanden

Zutaten:
Magnesium-Lactat, Magnesium-Bisglycinat, Tri-Magnesium-Dicitrat, Kapselhülle (Hydroxypropylmethylcellulose) Trennmittel (Magnesiumstearat), Pyridoxin Hydrochlorid, Schwarzer-PfefferFrucht-Extrakt (95% Piperin).

Verkehrsbezeichnung:
Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium, Vitamin B6 und schwarzer Pfeffer-Frucht-Extrakt

Verzehrempfehlung:
4 Kapseln täglich mit ausreichend Wasser verzehren.

Hinweise:
Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung verwendet werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Warum sind im GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK drei verschiedene Formen enthalten?

Magnesium ist ein Element, welches generell eher zu einem geringen Prozentsatz vom Magen-Darm-Trakt aufgenommen wird, da die Kapazität der Rezeptoren begrenzt ist. Mit Magnesium-Citrat, Magnesium-Lactat und Magnesium-Bisglycinat haben wir drei Varianten mit einer hohen Bioverfügbarkeit gewählt, die weiterhin unterschiedlich gebunden sind und daher weniger stark um die Transporter konkurrieren als die gleiche Menge aus nur einer Form. Weiterhin können so auch bei höherer Menge Verdauungsprobleme wie Durchfall oder Übelkeit minimiert werden.

Steigert Magnesium meinen Testosteronspiegel?

Ein Magnesium-Mangel kann zu einem erniedrigten Testosteronspiegel führen. Der Ausgleich des Mangels kann in diesem Fall den Hormonspiegel im natürlichen Bereich positiv beeinflussen. Die zusätzliche Einnahme von Magnesium ohne einen Mangel hat bisher keine weiteren Effekte auf Testosteron zeigen können.

Hilft Magnesium gegen Krämpfe?

Magnesium ist ein wichtiger Regulator der Muskelkontraktion, indem es eine übermäßige Freisetzung von Calcium in den Muskelzellen verhindert. Eine starke Reduktion von Magnesium im Körper kann so zu Krämpfen und Muskelschmerzen führen. Ebenso scheint Magnesium dabei zu helfen, den Muskel vor Übersäuerung zu schützen

Was sollte ich bei der Einnahme des GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK beachten?

Magnesium sollte generell direkt vor oder zu einer Mahlzeit genommen werden, da Proteine die Aufnahme des Elements fördern und so der häufige Effekt der Übelkeit und des Durchfalls minimiert werden kann. Allerdings hemmen Phytate die Absorption, weshalb es im Idealfall nicht mit Hülsenfrüchten oder Vollkorngetreide kombiniert werden sollte. Bei der zusätzlichen Einnahme weiterer magnesiumhaltiger Nahrungsergänzungsmittel wie dem GANNIKUS Original SOMNIA oder dem GANNIKUS Original MULTI BACKUP sollte die Aufnahme nicht zeitgleich erfolgen, um Nebenwirkungen wie Durchfall zu vermeiden.

Kann ich auch weniger oder mehr Kapseln am Tag nehmen?

Eine Portion des GANNIKUS Original MAGNESIUM STACK beinhaltet 4 Kapseln und liefert 375 Milligramm reines Magnesium. Diese tägliche Menge sollte nicht überschritten werden. Bei zusätzlicher Einnahme magnesiumhaltiger Nahrungsergänzungsmittel wie dem GANNIKUS Original SOMNIA oder dem GANNIKUS Original MULTI BACKUP kann die Menge jedoch auf ein bis drei Kapseln pro Tag reduziert werden, um eine Gesamtmenge von 400 Milligramm elementarem Zink aus Nahrungsergänzungsmitteln nicht zu überschreiten.

Wie schafft es GANNIKUS, so hochqualitative Inhaltsstoffe anzubieten?

Bei allen unserer Produkte ist es uns wichtig, die bestmögliche Qualität und eine ausgeklügelte Formulierung zu erreichen. Aufgrund unserer eigenen hohen Maßstäbe war es uns in erster Linie wichtig, für unseren Zweck die besten Rohstoffe zu beziehen, die der Markt zu bieten hat, auch wenn es die Entwicklung der Produkte verzögern kann.

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 3
5 von 5 Kein Durchfall mehr!

Ich habe laut Blutspiegel einen ziemlich niedrigen Magnesiumwert.
Wenn ich bisher hohe Dosierungen Mag zu mir genommen habe, wurde ich mit Durchfall bestraft.
Nicht so hier, vermutlich weil man sich etwas gedacht hat, 3 verschiedene Mag-Formen zu verwenden.

.,19.09.2020
5 von 5 Vorteilhaft

Magnesium bietet viele Vorteile. Hier hat man sich etwas einfallen lassen und auf verschiedene Magnesium Formen gesetzt. Das Produkt finde ich klasse, nehme es täglich. Wirkung ist wie erwünscht

.,22.09.2020
5 von 5 Sehr durchdacht

Ich schließe mich meinem Vorredner an. Der Magnesium Stack ist wirklich sehr gut verträglich und bei den Formen hat man sich wirklich Gedanken gemacht. Dafür nehme ich auch gern in Kauf, dass ich dafür 4 Kapseln nehmen muss.
Ich persönlich nehme 2 morgens und 2 abends

.,22.09.2020
Einträge gesamt: 3
Ein Teil unseres Teams


Marcel

Marcel

Seit der Gründung von GANNIKUS im Jahr 2013 habe ich über 550 Produkttests veröffentlicht und zahlreiche Betrügereien aufgedeckt. In meinen nun über 16 Jahren Trainingserfahrung gab es wohl kein Supplement, welches ich noch nicht ausprobiert hätte. Dank meiner leidenschaftlichen Arbeit bei GANNIKUS konnte ich die Fitness-Industrie hinter den Kulissen durchblicken wie wohl keine andere Person. Nach wie vor ist es mir immens wichtig, gegen Betrug am Verbraucher klare Position zu beziehen. Unser Team steht für Ehrlichkeit und hat den Anspruch, gemeinsam mit unserer Community konstant das nächste Level bei unseren Produkten zu erreichen. Danke an jeden, der diesen Weg mit mir geht.

Simon

Simon

Schon während meines Bachelor- und Masterstudiums im Bereich Ernährungswissenschaften interessierte ich mich sehr für Nahrungsergänzungsmittel und habe diese ausgiebig getestet. Im Rahmen dessen arbeitete ich nebenbei für einige große Supplement-Unternehmen sowie in einem Lebensmittelanalyselabor, um mir über mein Studium hinaus Wissen und Erfahrung aneignen zu können. Seit 2016 bringe ich dieses Wissen bei Gannikus ein. Sei es mit dem Durchleuchten der neuesten Studien oder der Suche nach neuartigen Substanzen.

Diana

Diana

"Mehr ist immer besser." So lautet definitiv die Devise von einigen Supplementherstellern, doch nicht bei uns. Das sieht man nicht nur an unserem schlichten cleanen Label-Design, welches wir mit den wichtigsten Informationen versehen haben, um Kunden nicht in die Irre zu führen, sondern auch an unseren Produkten, für die wir nur die besten Inhaltsstoffe verwendet haben. Kurz nachdem ich ins GANNIKUS Team gekommen bin, haben wir angefangen, monatelang täglich mehrere Stunden an unseren Supplements zu arbeiten. Ich bin von keiner Sache so überzeugt wie von den GANNIKUS ORIGINAL Supplements und stehe aus diesem Grund zu 100% hinter den Produkten.

Danny

Danny

Nahrungsergänzungsmittel konsumiere ich seit meinem Trainingsbeginn im Jahr 2006 durchgehend, was alles in allem bedeutet, dass ich inzwischen sämtliche Produkte aller verfügbaren Kategorien auf Herz und Nieren prüfen konnte und Testberichte dazu verfasst habe. In meiner Zeit am Eisen musste ich mich auch aus schwerwiegenden Verletzungen zurückkämpfen, wofür diverse Produkte unabdinglich waren und weiterhin sind. An GANNIKUS ORIGINAL konnte ich nun selbst maßgeblich mitwirken, weshalb ich zu 100 Prozent und mit meinem Namen hinter den Supplements stehe.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen