Menü
MAXIMUS Weight Gainer Schokolade (3kg)
€ 39,90

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Artikelnummer: GO-022-001

Kategorie: Weight Gainer

sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 - 1 Werktage

Variation
Stück
  • weltweit einzigartige Zusammensetzung
  • mit Volleipulver aus Freilandhaltung
  • eignet sich optimal für Protein-Pancakes
  • sehr gut bekömmlich
  • frei von billigem Maltodextrin oder Dextrose
  • enthält keinerlei Getreidemehle
Produktdetails anzeigen

GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer - Hochwertige Zutaten treffen vollmundiges Aroma

Der Muskelaufbau ist ein energieaufwändiger Prozess. Ein Kilogramm Muskelmasse enthält allein bereits rund 1200 Kilokalorien in Form von Proteinen, Fetten und Glykogen. Aus Experimenten von Wissenschaftlern wissen wir außerdem, dass der Aufbau von einem Kilogramm Muskelmasse weitere rund 1800 Kilokalorien verschlingt, das dafür notwendige Training noch nicht eingeschlossen [1].

Je fortgeschrittener ein Athlet ist, desto schwieriger wird es außerdem, weiterhin Muskelmasse aufzubauen und umso langsamer geht der Prozess vonstatten. Das bedeutet, dass für den Aufbau von einem Kilogramm reiner Muskelmasse mehr Training nötig ist als im Anfangsstadium und Krafttraining allein kann den täglichen Energieverbrauch maßgeblich steigern.

Zwar ist es unter fast allen Bedingungen in der Praxis möglich, Muskulatur aufzubauen, ohne dabei mehr Kalorien zu sich zu nehmen, als man verbrennt. Allerdings würden viele Athleten in diesem Fall nicht das maximale Potenzial ihres Muskelaufbaus ausschöpfen. Daher lautet die offizielle wissenschaftliche Empfehlung für den optimalen Muskelaufbau, eine Gewichtszunahme von rund 0,25 bis 0,5 Prozent des Körpergewichts pro Woche anzustreben. Anfänger sollten sich dabei am oberen Ende des Spektrums orientieren und fortgeschrittene Athleten mit mehr als zwei Jahren Trainingserfahrung am unteren Ende [2]. Diese gilt unter der Voraussetzung, dass keine illegalen leistungssteigernden Substanzen verwendet werden.

Je nach Person kann der dafür notwendige Kalorienüberschuss schwanken. Allerdings beträgt er in den meisten Fällen rund zehn bis 20 Prozent über der Kalorienmenge, die zum Erhalt der Körpermasse benötigt wird, sprich dem Gesamtumsatz [2]. Abhängig davon, wie viele Kalorien ein Mensch bereits am Tag verbrennt, können entsprechend beachtliche Kalorienmengen erforderlich sein, um den Muskelaufbau optimal zu unterstützen. Besonders die körperliche Aktivität beeinflusst den Gesamtumsatz erheblich. Personen, die beispielsweise einer sehr aktiven beruflichen Tätigkeit nachgehen, müssen demnach deutlich mehr Kalorien zu sich nehmen als ein Mensch, der den überwiegenden Teil des Tages im Sitzen verbringt.

Wie können Weight Gainer bei der Gewichtszunahme helfen?

Womöglich seit Anbeginn des Bodybuildings und des Bewusstseins der Energiezufuhr für den Muskelaufbau haben Athleten versucht Wege zu finden, mehr Kalorien zu sich zu nehmen und somit Gewicht und Masse aufzubauen. Schließlich stellt ab einem gewissen Punkt die Kapazität des Magen-Darm-Traktes einen limitierenden Faktor dar. Um neben einer optimalen Proteinzufuhr von 1,6 bis 2,2 Gramm je Kilogramm Körpermasse den entscheidenden Kalorienüberschuss zu erreichen, kamen schon die Begründer der Körperkulturistik auf die Idee, Mahlzeiten in flüssiger Form zu sich zu nehmen.

Den wohl ersten Weight Gainer in Pulverform stellte in den 1890er Jahren das Milchpulver Plasmon dar, welches auch heute noch als Babynahrung erhältlich ist und Säuglingen beim Heranwachsen hilft [3]. In ihrer Nährwertverteilung unterscheiden sich auch moderne Weight Gainer wie unser GANNIKUS Original MAXIMUS im Wesentlichen kaum von diesem frühen Vertreter. Allerdings hat sich in der Auswahl der Zutaten und der Verträglichkeit einiges getan.

Das Problem mit herkömmlichen Weight Gainern

Während viele andere Hersteller bei ihren Weight Gainern entweder auf hohe Mengen billiger Kohlenhydratquellen wie Maltodextrin oder Dextrose setzen, versuchen andere Firmen mit Hilfe von Hafermehl oder anderen ballaststoffreichen Getreidemehlen den Kohlenhydratgehalt ihrer Produkte zu erhöhen. Beide Varianten haben jedoch ihre Tücken.

Kurzkettige Kohlenhydratquellen wie Maltodextrin oder Dextrose sorgen für einen starken Anstieg des Blutzuckerspiegels, da sie kaum verdaut werden müssen und daher schnell in die Blutbahn aufgenommen werden. Besteht ein Weight Gainer zum überwiegenden Teil aus diesen Inhaltsstoffen, stellt ein hoher Verzehr nicht nur eine enorme Belastung für die Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse dar, sondern kann auch zu unangenehmen Schwankungen des Blutzuckerspiegels führen.

Da das eben besprochene Vorgehen in früheren Jahren oft bemängelt wurde, versuchten die Hersteller in den letzten Jahren oft das gegenteilige Prinzip anzuwenden und entwickelten Weight Gainer auf Basis ballaststoffreicher Getreidemehle wie Hafermehl oder Buchweizenmehl. Zwar spielen Ballaststoffe eine wichtige Rolle in der Verdauung des Menschen, doch können sie im Übermaß aufgenommen dazu führen, dass der eigentliche Zweck eines Weight Gainers verfehlt wird.

Bei Ballaststoffen handelt es sich um Stoffe, die in Bezug auf ihre Struktur ähnlich aufgebaut sind wie verdaubare Kohlenhydrate. Die Verknüpfung der einzelnen Moleküle sorgt jedoch dafür, dass sie durch unsere körpereigenen Verdauungsenzyme nicht aufgespalten werden können und somit entweder im unteren Verdauungstrakt von der Darmflora zersetzt oder mit dem Stuhl ausgeschieden werden. Je nach Zusammensetzung des Lebensmittels sowie der Menge und Komposition der Ballaststoffe können sie dazu führen, dass die Enzyme des Verdauungstraktes weniger Angriffsfläche für die Verdauung der restlichen Kohlenhydrate, Proteine und Fette haben, wodurch sich die Verdauungsgeschwindigkeit deutlich verlangsamt [4].

Diese geringere Verdauungsgeschwindigkeit kann langfristig zu einer stärkeren Sättigung beitragen und dazu führen, dass allgemein weniger Nahrung aufgenommen wird [5]. Für Menschen, die an Gewicht verlieren möchten, ist dies sicherlich ein Vorteil, doch werden Weight Gainer klassischerweise mit dem Ziel eingesetzt, mehr Kalorien aufzunehmen, um an Gewicht zuzunehmen.

Die Zusammensetzung unseres GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer

Nachdem wir im Rahmen unserer Produktreviews zahlreiche Weight Gainer mit den verschiedensten Zusammensetzungen getestet haben, war für uns klar, in welche Richtung wir beim GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer gehen müssen, um einen neuen Standard auf dem Markt zu setzen. Es war uns dabei nicht nur wichtig, dass unser Produkt aus hochwertigen, aber leicht verdaulichen Zutaten zusammengesetzt ist, sondern auch, dass es wie jedes unserer Produkte einen hervorragenden Geschmack und eine hervorragende Löslichkeit aufweist.

Hochwertiges Whey Protein Konzentrat

Ein Weight Gainer zum Zwecke des Muskelaufbaus sollte einen gewissen Proteingehalt aufweisen, denn dies ist nicht nur der Stoff, aus dem unsere Muskeln neben Wasser zum wesentlichen Anteil bestehen, sondern auch eine essenzielle Triebgröße in der Muskelproteinsynthese [2]. Der Großteil des Proteins im GANNIKUS Original MAXIMUS stammt aus dem gleichen Rohstoff, den wir bereits in unserem GANNIKUS Original VERUM WHEY einsetzen, dem Molkenprotein, also Whey Protein Konzentrat.

Dieses Protein bietet einige besondere Vorzüge. Im Vergleich zu anderen Rohstoffen ist das Eiweißkonzentrat aus der Molke sehr gut löslich und bietet kaum Nebengeschmäcker, die den Geschmackseindruck stören würden. Proteinpulver aus anderen Quellen weisen dagegen oft einen gewissen Eigengeschmack oder eine weniger angenehme Konsistenz auf. Bei Molkenprotein ist das nicht der Fall.

Aber auch auf physiologischer Ebene gilt Whey Protein als eine der hochwertigsten Proteinquellen überhaupt. Das Eiweiß in der Milch von Kühen besteht zu rund 80 Prozent aus den Casein-Fraktionen, wohingegen die restlichen 20 Prozent auf die Molke entfallen. Im Vergleich zum Casein ist Molkenprotein deutlich schneller verdaulich, weshalb die Aminosäuren schneller ins Blut aufgenommen werden und den Zellen zur Verfügung stehen [6].

Zusätzlich dazu weist Whey Protein gemessen an seinem gesamten Aminosäurenprofil einen vergleichsweise hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren auf, was es als eine hochwertige Proteinquelle auszeichnet [7]. Vor allem die Aminosäure Leucin ist besonders stark vertreten. Sie gilt als Trigger des mTOR-Signalweges, der maßgeblich an der Muskelproteinsynthese, also dem Aufbau von Muskelmasse, beteiligt ist [8]. Auf Grundlage der aktuellen Studienlage scheint es, als stelle eine Menge von etwa drei Gramm Leucin innerhalb eines vollständigen Nahrungsproteins, also in Kombination mit allen anderen 19 proteinogenen Aminosäuren, die minimale Dosis dar, die zur maximalen Steigerung der Muskelproteinsynthese führt [9].

Volleipulver aus Freilandhaltung

Neben Whey Protein stellt Vollei eine weitere sehr hochwertige Eiweißquelle dar. Gemessen am Verdaubarkeits-Score der unverzichtbaren Aminosäuren (Digestible Indispensable Amino Acid Score – DIAAS), welcher als wichtigste Messgröße für die Proteinqualität gilt, erreicht das Vollei einen Wert von 1,09 und ist damit auf Augenhöhe mit Whey Protein, Milchproteinen und Fleisch [10]. Grund dafür ist in erster Linie der hohe Gehalt an essenziellen Aminosäuren sowie die gute Verdaubarkeit in gegartem Zustand [11, 12]. Im Vergleich zu einem Protein aus reinem Eiklar bietet das volle Ei jedoch einige Vorteile, die wir uns beim GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer zunutze gemacht haben.

Der für uns wichtigste Faktor für den Einsatz von Volleipulver war der Fettgehalt. Der Makronährstoff Fett liefert mit 9,3 Kilokalorien je Gramm mehr als doppelt so viel Energie wie Proteine und Kohlenhydrate mit 4,1 Kilokalorien je Gramm. Da Weight Gainer dem Zweck dienen, mehr Kalorien aufzunehmen, als es über die restliche Ernährung bequem möglich ist, erachten wir es für sinnvoll, auch eine gewisse Menge Fett zu integrieren. An diesem Punkt scheitern jedoch viele andere Hersteller. Womöglich auch, da Fett in der Fitnessszene fälschlicherweise keinen besonders guten Ruf genießt.

Mit durchschnittlich acht Gramm pro Portion enthält der GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer einen Fettanteil, der rund 20 Prozent der Gesamtkalorienmenge ausmacht und damit sehr gut innerhalb der wissenschaftlichen Empfehlung für eine Bodybuilding-Ernährung zum Masseaufbau liegt [2]. Rund die Hälfte dieses Fettes stammt aus dem enthaltenen Volleipulver, die andere Hälfte aus den anderen Rohstoffen sowie dem Kakaopulver in der Sorte Schokolade. Im Vergleich zum Eiklar bietet das fettreiche Eigelb jedoch auch Vorteile, die über die reine Kalorienmenge hinausgehen.

Das Eigelb stellt den deutlich nährstoffreicheren Part des Hühnereis dar. Die enthaltenen Fette bestehen zu rund 46 Prozent aus der einfach ungesättigten Ölsäure, die wir in vergleichbarem Umfang beispielsweise auch in Olivenöl, Avocados oder Nüssen finden. Weitere 38 Prozent des Fettes bestehen aus gesättigten Fettsäuren und die restlichen 16 Prozent aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Anders als viele Menschen glauben, sind also nur gut ein Drittel der Fettsäuren im Ei gesättigt.

Das Eigelb besitzt außerdem einen hohen Gehalt an Carotinoiden, hauptsächlich Lutein und Zeaxanthin. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, welche wie die Fettsäuren durch das Futter in das Ei übergehen. Der Verzehr von Eiern kann somit den Spiegel von Carotinoiden im Blut sowie in speziellen Geweben wie den Augen fördern [13, 14]. Nicht weniger erwähnenswert ist, dass Eier zu den besten Aufnahmequellen für Cholin gehören, welches ein Pseudovitamin mit einer Reihe gesundheitlicher Vorteile darstellt.

Dennoch wird das Ei oft aufgrund seines hohen Cholesteringehaltes kritisiert. Weder Beobachtungs- noch Interventionsstudien konnten jedoch an gesunden Menschen einen Zusammenhang zwischen dem moderaten Verzehr von Eiern und dem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zeigen [15]. In einer Portion des GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer ist eine äquivalente Menge zu einem kleinen Vollei enthalten.

Nährstoffreiches Süßkartoffelpulver

Ähnlich wie die Speisekartoffel, welche in Deutschland in unzähligen Zubereitungsarten als beliebteste Beilage gilt, zählt auch die Süßkartoffel zu den Nachtschattengewächsen. Mit der gelben Knolle ist die Süßkartoffel ansonsten jedoch nur entfernt verwandt. Dennoch stellt sie eine hochwertige Quelle für komplexe Kohlenhydrate dar, enthält jedoch auch einen gewissen Anteil verschiedener natürlicher Zucker, die ihr einen süßlichen Geschmack verleihen.

Dennoch weist die Süßkartoffel im getrockneten und pulverisierten Zustand, wie sie in unserem GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer enthalten ist, mit einem Wert von 41 nur einen moderaten Glykämischen Index auf und eignet sich daher als leicht verdauliche Kohlenhydratquelle, die den Blutzuckerspiegel vergleichsweise konstant hält [16]. Ebenso gilt die Süßkartoffel als hervorragende Quelle für Beta-Carotin, Kalium, Eisen, Zink, Kupfer, Vitamin C und Vitamin E [17].

Leicht verdauliches Instant-Reismehl

Reis gilt als die Kohlenhydratquelle schlechthin im Bodybuilding. Das glutenfreie Getreide ist bekömmlich, leicht verdaulich und lässt den Blutzuckerspiegel dennoch nicht so rasant ansteigen und abfallen wie Maltodextrin und Co. Das Reismehl in unserem GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer umgeht daher die Probleme von herkömmlichen Weight Gainern, die wir weiter oben bereits besprochen haben. Die feine Vermahlung des Reiskorns sorgt dafür, dass die Nährstoffe für unsere körpereigenen Verdauungsenzyme leicht zugänglich sind und es die Verdauung daher kaum belastet.

Zusätzlich dazu reagieren Menschen im Vergleich zu glutenhaltigen Getreiden oder Haferflocken extrem selten allergisch auf Reis. Außerdem enthält der geschälte Reis, wie er für unser instantisiertes Reismehl im GANNIKUS Original MAXIMUS verwendet wird, im Vergleich zu anderen natürlichen Kohlenhydratquellen einen sehr geringen Gehalt an Antinährstoffen wie Phytinsäure oder Protease-Inhibitoren, die die Aufnahme und Verdauung wichtiger Nährstoffe beeinträchtigen könnten.

Quellen:

  1. Slater, Gary John, et al. "Is an Energy Surplus Required to Maximize Skeletal Muscle Hypertrophy Associated With Resistance Training." Frontiers in nutrition 6 (2019): 131.
  2. Iraki, Juma, et al. "Nutrition Recommendations for Bodybuilders in the Off-Season: A Narrative Review." Sports 7.7 (2019): 154. See Plasmon Ltd., Plasmon: The Mainstay of Life – What is It? (London: International Plasmon Ltd., c. 1906).
  3. Grundy, Myriam M-L., et al. "Re-evaluation of the mechanisms of dietary fibre and implications for macronutrient bioaccessibility, digestion and postprandial metabolism." British Journal of Nutrition 116.5 (2016): 816-833.
  4. Clark, Michelle J., and Joanne L. Slavin. "The effect of fiber on satiety and food intake: a systematic review." Journal of the American College of Nutrition 32.3 (2013): 200-211.
  5. Boirie, Yves, et al. "Slow and fast dietary proteins differently modulate postprandial protein accretion." Proceedings of the National Academy of Sciences 94.26 (1997): 14930-14935.
  6. World Health Organization, and United Nations University. Protein and amino acid requirements in human nutrition. Vol. 935. World Health Organization, 2007.
  7. Lane, Michael T., et al. "Endocrine responses and acute mTOR pathway phosphorylation to resistance exercise with leucine and whey." Biology of sport 34.2 (2017): 197.
  8. Morton, Robert W., Chris McGlory, and Stuart M. Phillips. "Nutritional interventions to augment resistance training-induced skeletal muscle hypertrophy." Frontiers in physiology 6 (2015): 245.
  9. Burd, Nicholas A., et al. "Food-first approach to enhance the regulation of post-exercise skeletal muscle protein synthesis and remodeling." Sports medicine 49.1 (2019): 59-68.
  10. Gorissen, Stefan HM, et al. "Protein content and amino acid composition of commercially available plant-based protein isolates." Amino acids 50.12 (2018): 1685-1695.
  11. Evenepoel, Pieter, et al. "Digestibility of cooked and raw egg protein in humans as assessed by stable isotope techniques." The Journal of nutrition 128.10 (1998): 1716-1722.
  12. Goodrow, Elizabeth F., et al. "Consumption of one egg per day increases serum lutein and zeaxanthin concentrations in older adults without altering serum lipid and lipoprotein cholesterol concentrations." The Journal of nutrition 136.10 (2006): 2519-2524.
  13. Vishwanathan, Rohini, et al. "Consumption of 2 and 4 egg yolks/d for 5 wk increases macular pigment concentrations in older adults with low macular pigment taking cholesterol-lowering statins." The American journal of clinical nutrition 90.5 (2009): 1272-1279.
  14. Drouin-Chartier, Jean-Philippe, et al. "Egg consumption and risk of cardiovascular disease: three large prospective US cohort studies, systematic review, and updated meta-analysis." bmj 368 (2020).
  15. C Allen, Jonathan, et al. "Glycemic index of sweet potato as affected by cooking methods." The Open Nutrition Journal 6.1 (2012).
  16. Chipungu, Felistus, et al. "Analysis of micronutrients variations among sweet potato (Ipomoea batatas [L.] Lam) genotypes in Malawi." Journal of Agricultural Biotechnology and Sustainable Development 9.4 (2017): 22-35.

Versandgewicht:3,00 Kg
Artikelgewicht: 3,00 Kg
Inhalt:3,00 kg

Wann sollte ich den GANNIKUS Original MAXIMUS am besten einnehmen?

Weight Gainer allgemein sollten nicht als Ersatz für eine nährstoffreiche und bedarfsgerechte Ernährung dienen. Stattdessen dienen sie dem Zweck, die täglich zugeführte Kalorienmenge zu erhöhen. Daher kann der GANNIKUS Original MAXIMUS zu den Mahlzeiten oder als Zwischenmahlzeit verwendet werden.

Wie viele Portionen des GANNIKUS Original MAXIMUS darf ich am Tag zu mir nehmen?

In Bezug auf Weight Gainer gibt es keine maximale Aufnahmemenge, die nicht überschritten werden darf. Daher kann man so viele Portionen am Tag zu sich nehmen, wie man zur Deckung der angestrebten Kalorienmenge benötigt. Allerdings sollten Weight Gainer immer in Kombination mit einer ausgewogenen und nährstoffreichen Ernährung konsumiert werden.

Kann ich den GANNIKUS Original MAXIMUS mit anderen Supplements mischen?

Der GANNIKUS Original MAXIMUS kann theoretisch mit jedem anderen Produkt aus unserem Sortiment kombiniert werden. Beispielsweise mit unserem Crea Basic. Die Aufnahme der Stoffe wird dadurch nicht behindert.

Wie stark kann der GANNIKUS Original MAXIMUS den Masseaufbau steigern?

Weight Gainer sind allgemein kein Wundermittel. Sie dienen lediglich dem Zweck, die Kalorienzufuhr zu erhöhen, ohne dabei zu stark und zu lange zu sättigen. Die Kalorienbilanz stellt wiederum den wichtigsten Faktor dar, wenn es darum geht, Masse aufzubauen.

Wie kommt der gute Geschmack und die hervorragende Löslichkeit zustande?

Im Gegensatz zu anderen Herstellern haben wir den Geschmack des GANNIKUS Original MAXIMUS komplett selbst entwickelt und über mehrere Monate immer wieder neu getestet und optimiert, bis wir selbst zu 100% überzeugt waren. Erst wenn wir mit einem Produkt absolut zufrieden sind, beginnen wir die Produktion.

Inhaltsstoffe und Einnahmeempfehlung des GANNIKUS Original MAXIMUS Weight Gainer

Geschmacksrichtung: Butterkeks

Nährwertangaben:

Durchschnittlicher Gehalt

pro 100 g Pulver

pro Portion verzehrfertiges Produkt in Wasser*

pro Portion verzehrfertiges Produkt in fettarmer Milch (1,5%)*

Brennwert

1570 kJ/372 kcal

1570 kJ/372 kcal

2560 kJ/607 kcal

Fett

7,82 g

7,82 g

15,32 g

  • davon gesättigte Fettsäuren

3,17 g

3,17 g

8,17 g

Kohlenhydrate

42,13 g

42,13 g

66,63 g

  • davon Zucker

5,76 g

5,76 g

31,26 g

Eiweiß

33,30 g

33,30 g

50,20 g

Salz

1,04 g

1,04 g

1,64 g

*eine Portion entspricht 100 g in 500 ml Wasser oder fettarmer Milch (1,5%), 30 Portionen pro Verpackung

Zutaten: Molkenproteinkonzentrat, Reismehl, Süßkartoffelpulver, Volleipulver, Verdickungsmittel (Carboxylmethylcellulose), Aroma, Speisesalz, Instant Karamell (Maltodextrin, Karamellsirup), Süßungsmittel (Acesulfam K, Sucralose). Spuren von Gluten, Soja, Sellerie, Schalen- und Hülsenfrüchten sowie Sesam können nicht ausgeschlossen werden.

Geschmacksrichtung: Schokoklade

Nährwertangaben:

Durchschnittlicher Gehalt

pro 100 g Pulver

pro Portion verzehrfertiges Produkt in Wasser*

pro Portion verzehrfertiges Produkt in fettarmer Milch (1,5%)*

Brennwert

1570 kJ/372 kcal

1570 kJ/372 kcal

2481 kJ/588 kcal

Fett

8,45 g

8,45 g

15,95 g

  • davon gesättigte Fettsäuren

3,77

3,77 g

8,77 g

Kohlenhydrate

36,09

36,09 g

60,59 g

  • davon Zucker

5,03

5,03 g

29,53 g

Eiweiß

33,21

33,21 g

50,21 g

Salz

0,51

0,51

1,11 g

*eine Portion entspricht 100 g in 500 ml Wasser oder fettarmer Milch (1,5%), 30 Portionen pro Verpackung

Zutaten:

Molkenproteinkonzentrat, Reismehl, Süßkartoffelpulver, stark entöltes Kakaopulver 14%, Volleipulver, Verdickungsmittel (Carboxylmethylcellulose), Aroma, Speisesalz, Süßungsmittel (Acesulfam K, Sucralose). Spuren von Gluten, Soja, Sellerie, Schalen- und Hülsenfrüchten sowie Sesam können nicht ausgeschlossen werden.

Verzehrempfehlung: 

Mixen Sie eine Portion (100 g - 4 leicht gehäufte Messlöffel) mit 500 ml Wasser oder fettarmer Milch (1,5%) in einem Shaker und verzehren Sie es vorzugsweise zwischen den Mahlzeiten oder zu einer beliebigen Tageszeit.

Verkehrsbezeichnung:

Pulver zur Herstellung eines Instant-Getränks mit Süßungsmitteln

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 7 Sterne

Geschmacklich einfach nur lecker! Die Zutaten und der Preis ist unschlagbar.

.,17.03.2021
Einträge gesamt: 1
Ein Teil unseres Teams


Marcel

Marcel

Seit der Gründung von GANNIKUS im Jahr 2013 habe ich über 550 Produkttests veröffentlicht und zahlreiche Betrügereien aufgedeckt. In meinen nun über 16 Jahren Trainingserfahrung gab es wohl kein Supplement, welches ich noch nicht ausprobiert hätte. Dank meiner leidenschaftlichen Arbeit bei GANNIKUS konnte ich die Fitness-Industrie hinter den Kulissen durchblicken wie wohl keine andere Person. Nach wie vor ist es mir immens wichtig, gegen Betrug am Verbraucher klare Position zu beziehen. Unser Team steht für Ehrlichkeit und hat den Anspruch, gemeinsam mit unserer Community konstant das nächste Level bei unseren Produkten zu erreichen. Danke an jeden, der diesen Weg mit mir geht.

Simon

Simon

Schon während meines Bachelor- und Masterstudiums im Bereich Ernährungswissenschaften interessierte ich mich sehr für Nahrungsergänzungsmittel und habe diese ausgiebig getestet. Im Rahmen dessen arbeitete ich nebenbei für einige große Supplement-Unternehmen sowie in einem Lebensmittelanalyselabor, um mir über mein Studium hinaus Wissen und Erfahrung aneignen zu können. Seit 2016 bringe ich dieses Wissen bei Gannikus ein. Sei es mit dem Durchleuchten der neuesten Studien oder der Suche nach neuartigen Substanzen.

Diana

Diana

"Mehr ist immer besser." So lautet definitiv die Devise von einigen Supplementherstellern, doch nicht bei uns. Das sieht man nicht nur an unserem schlichten cleanen Label-Design, welches wir mit den wichtigsten Informationen versehen haben, um Kunden nicht in die Irre zu führen, sondern auch an unseren Produkten, für die wir nur die besten Inhaltsstoffe verwendet haben. Kurz nachdem ich ins GANNIKUS Team gekommen bin, haben wir angefangen, monatelang täglich mehrere Stunden an unseren Supplements zu arbeiten. Ich bin von keiner Sache so überzeugt wie von den GANNIKUS ORIGINAL Supplements und stehe aus diesem Grund zu 100% hinter den Produkten.

Danny

Danny

Nahrungsergänzungsmittel konsumiere ich seit meinem Trainingsbeginn im Jahr 2006 durchgehend, was alles in allem bedeutet, dass ich inzwischen sämtliche Produkte aller verfügbaren Kategorien auf Herz und Nieren prüfen konnte und Testberichte dazu verfasst habe. In meiner Zeit am Eisen musste ich mich auch aus schwerwiegenden Verletzungen zurückkämpfen, wofür diverse Produkte unabdinglich waren und weiterhin sind. An GANNIKUS ORIGINAL konnte ich nun selbst maßgeblich mitwirken, weshalb ich zu 100 Prozent und mit meinem Namen hinter den Supplements stehe.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen